23.07.2017, von Berger/Süß/Wild

Einsatz bei "Hochzeit"

THW Oberviechtach sichert Festzug in Landshut mit ab.

Oberviechtach/Landshut. (bgl) Das Oberviechtacher THW half am Wochenende beim Finale der Landshuter Hochzeit mit. Zugführer Michael Pretzl, OB Hans Deyerl und ein gutes Dutzend Helfer aus dem hiesigen Ortsverband sicherten gemeinsam mit weiteren rund 200 „Helfern in Blau“ aus ganz Bayern den farbenprächtigen Festzug. Quasi als Mitarbeiter erlebten sie so nebenbei selbst das Spektakel inmitten begeisterter Zuschauer und ihrem immer wieder zu hörenden „Schlachtruf“ „Himmel Landshut, Tausend Landshut, Landshut Hallo“. Dank der guten Organisation bei der Verkehrs- und Festzugabsicherung inmitten der historischen Altstadt rund um das Martinsmünster und die Burg Trausnitz lief alles nach Plan. Von 600 Tausend Besuchern an der vier Wochen dauernden Veranstaltung war diesmal die Rede. Die Landshuter Hochzeit als eines der größten historischen Feste Europas wird alle vier Jahre aufgeführt. Hintergrund ist die Erinnerung an die im Jahre 1475 in Landshut politisch sehr bedeutsamen Heirat des bayerischen Herzogs „Georg der Reiche“ mit der polnischen Königstochter Hedwig. Über 2300 Darsteller in originalgetreuen historischen Gewändern der verschiedenen Stände zeigten sich mit Begeisterung bei der Sache.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: